Rückblick auf die Zeit vom 08.07.67 bis zum Jahresende 1967

 

Eine recht stattliche Zahl von Besuchern nahm in treuer Verbundenheit am Fest des Schützenvereins Hattropholsen-Dörmen teil. In ebenso starker und selbstverständlicher Geschlossenheit folgte der Verein dem Rufe der Gemeinde zur Teilnahme an der Feier am Ehrenmal anläßlich dees Volkstrauertages bei dem Herr Pastor Dr. Peddinghaus die Gedenkrede hielt. Wenn wir auch dankbar vermerken dürfen, dass in dem Berichtszeitraum kein Kamerad aus unseren Reihen abgerufen wurde, so blieben doch die Familien einer Reihe von Kameraden nicht von Leid und Not verschont. Der Schützenverein wusste sich den Kameraden die einer ihrer Lieben hergeben mussten, in tiefempfundener Mittrauer verbunden.

Ganz herzlich konnte eine Vereinsabordnung eines der älteren Vereinsmitglieder, den Vater unseres Königs. Kamerad Wilhelm Jasper, sen. Zur Vollendung seines 80. Lebensjahres beglückwünschen, nicht minder herzlich zur Vollendung des 70. Lebensjahres den Kameraden Friedrich Remmert.

Das Ehepaar Raufeisen konnte auf 25 Jahre eines gemeinsamen Lebensweges zurückblicken.

Den Bund fürs Leben schlossen die Kameraden Baake und Norbert Brinker. Ihre Verlobung kündete
an die Kameraden Dirk Hinnerks und Anton Brinkmann. Der Verein übermittelte die herzlichen Glückwünsche dem Silberpaar, den jungen Eheleuten und denen, die es werden wollen.

Die Kameraden Dietrich Rocholl, sen. Und Meerkamp nahmen an 2 Sitzungen des Vorstandes der Schützengemeinschaft des Kreises Soest teil, in denen u.a. auch die Auseinandersetzungen zwischen dem Bürgerschützenverein und einer Gruppe junger Menschen zur Debatte standen. Die Schützengemeinschaft wird in ihrer nächsten Versammlung das Problem Tradition und modernen Zeit – Orden oder nicht – Vaterlandsliebe ein überlebter Begriff? Ausführlich behandeln.

Am 29. Dezember 1967 versammelte sich der Vorstand im Lokale Twittmann und besprach Fragen der Tagesordnung der heutigen Versammlung.

Zur heutigen Versammlung wurde durch eine Zeitungsnotiz und durch schriftliche Einladung, überbracht durch unseren Kameraden Wilhelm Lerm, eingeladen.

Gez. Meerkamp

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© Hattrops Homepage
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen